Geistheilung in München        Michael Erichsen

Krankheit oder Selbstheilung - Eine Frage der Energie

  Spüren Sie doch gleich jetzt mal in sich hinein und fühlen Sie, auf welchem seelischen und körperlichen Energielevel Sie sind.   Fühlen Sie sich innerlich beschwingt und könnten sprichwörtlich “strotzend vor Energie Bäume ausreissen”? Oder fühlen Sie sich eher antriebslos bis erschöpft; fast so, als ob Sie von schweren Gewichten nach unten gezogen würden?   Falls Sie sich eher erschöpft und niedergezogen fühlen und das schon über einen längeren Zeitraum, dann ist das ein Anzeichen dafür, dass auch Ihre Selbstheilungskräfte erschöpft sind.   Sinkt Ihr Energielevel bedingt durch eine Krankheit noch weiter ab, dann reicht die vorhandene Energie nicht mehr aus, damit Ihre Selbstheilung die Krankheit vollständig ausheilen kann.   Warum Sie sich nicht ausreichend aufladen können   Eigentlich hätten sowohl Ihr Körper als auch Ihre Selbstheilung die Fähigkeit sich immer wieder ausreichend mit Energie aufzu- laden (z. B. durch gesunde Ernährung und erholsamen Schlaf).   Wird die Energieaufnahme aber durch störende unterbewusste Abläufe reduziert, dann haben Sie einfach nicht genug Energie zur Verfügung, damit sich Ihre Selbstheilungskräfte ausreichend aufladen können.   Kommt es in einer solchen Situation zu einer kräftezehrenden Erkrankung, dann schafft es Ihre Selbstheilung nicht mehr alle körperlichen Abläufe aufrechtzuerhalten, die zur Heilung nötig sind und die Krankheit gewinnt die Oberhand.   Bleibt die Krankheit trotz ärztlicher Behandlungen länger als ein Jahr bestehen, dann wird sie von der Medizin als schwerwiegend chronisch oder sogar als “medizinisch nicht heilbar” eingestuft.
Start Gesundheit Krankheit Heilung Methode Über mich Krankheit